22. Mai

_Aktionswoche Alkohol auf Sendung

Am 22.5. möchten wir, die Suchtberatungsstelle KODROBS Süderelbe/Wilhelmsburg, im Sender Radio Tide (FM 96 Hamburg) bei der deutsch-türkischen Radio-Sendung „Merhaba Hamburg“ die türkeistämmigen (Berufs-)Fahrer auf die Gefahren von „Alkohol im Strassenverkehr“ aufmerksam machen. Das Motto lautet: „Kein Alkohol unterwegs!“

Mittwoch, 22. Mai, 9:00 – 10:00 Uhr

Radiosender TIDE Hamburg FM 96

Veranstaltet von: KODROBS Süderelbe / Wilhelmsburg


_Fest für Freunde

Das Seehaus ist ein ambulantes Behandlungszentrum in Hamburg-Ost der Guttempler Gemeinschaft Eilbek. Im Rahmen der Aktionswoche Alkohol lädt das Seehaus ein zum Tag der offenen Tür. Es wird Musik und Lesungen geben, außerdem wird gegrillt.

Mittwoch, 22. Mai, 14:00 – 17:00 Uhr

SEEHAUS (Hasselbrookstraße 94a, 22089 Hamburg)

Veranstaltet von: Therapiehilfe e.V.



_Kein Alkohol im Betrieb

Arbeitsweltbezogener Erlebnisparcours für junge Menschen (Alkoholprävention)

Wir laden junge Menschen ein, im nüchternen Zustand auszuprobieren, wie sich Alkohol – auch Restalkohol – auf die Arbeitsfähigkeit auswirkt.

Was bieten wir:

  • Themen-Parcours
  • alkoholfreie Cocktails
  • Informationen zum Umgang mit Alkohol und anderen Suchtmitteln

Arbeitgeber*innen, die Ihre Auszubildenden für die Veranstaltung frei stellen, können sich selbst auch vor Ort zum Thema Alkohol im Betrieb informieren.

Mittwoch, 22. Mai, 12:00 – 16:00 Uhr

Im STOB/Timo-Jugendclub (Washingtonallee 65b, 22111 Hamburg-Horn)

Veranstaltet von: STOB Stadtteilorientierte Suchtprävention und Beratung / Timo Jugendclub, Die Boje Suchthilfezentrum, Jugendparlament Horn, Mädchentreff Mümmelmannsberg, Viva Billstedt – Take care!


_Inputvortrag und offene Diskussionsrunde

Im Rahmen der offenen Diskussionsrunde wird unser Therapiekonzept durch erfahrene Mitarbeiter in unserem Café vorgestellt. Weiterhin werden Patienten über eigene Erfahrungen berichten.

Mittwoch, 22. Mai, 14:00 – 16:00 Uhr

SuchtTherapieZentrum Hamburg (Hummelsbüttler Hauptstraße 15, 22339 Hamburg)

Veranstaltet von: SuchtTherapieZentrum Hamburg


_Lichtzeichen ins Leben – Ausstellung mit Vernissage

In Kooperation mit atelier lichtzeichen veranstaltet das Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West in den Räumen des Lucafés eine Vernissage. Hierzu laden wir herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Menschen mit Handicap integrieren sich in Arbeit und Gesellschaft über Ihre künstlerischen Fähigkeiten. Im atelier lichtzeichen entstehen ausdrucksstarke und hochwertige Kunstwerke. Die Ausstellung „Lichtzeichen ins Leben“ macht Mut und stärkt den Blick auf das Leben. Auch für Suchtkranke ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von besonderer Bedeutung.

Die Ausstellung wird weiterhin während der Öffnungszeiten des Lucafés zu besichtigen sein.

Mittwoch, 22. Mai, 16:00 Uhr

Lucafé (Luruper Hauptstraße 138 EG, 22547 Hamburg)

Veranstaltet von: Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-Westatelier lichtzeichen, alsterarbeit gGmbH


_Tag der offenen Tür im SuchtPräventionsZentrum

Neben der interaktiven Vermittlung von Informationen rund um unserer Arbeit im SPZ beraten wir Eltern an diesem Abend zu Fragen wie:

  • Trinkt mein Kind zu viel?
  • Jugendtrends in Bezug auf Alkohol
  • Ab wann muss ich mir Sorgen machen?
  • Welches Trinkverhalten ist noch normal?
  • Wie kann ich mein Kind ansprechen?

Bei all diesen Fragen erhalten Sie Unterstützung von uns.

Mittwoch, 22. Mai, 18:00 – 20:00 Uhr

SuchtPäventionsZentrum (Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg Standort des Büros: Hohe Weide 16, 2. Stock, 20259 Hamburg Raum Nr. 222 -224)

Veranstaltet von:   Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)


_Elternabend

Informationsabend für Eltern – Beratung – In dieser Veranstaltung informieren wir über die Verbreitung des Alkoholkonsums unter Hamburger Jugendlichen, die Risiken des Konsums, Trinkmotive und darüber, was Eltern tun können.

Mittwoch, 22. Mai, 18:00 – 20 Uhr

Kö Schanze (Hoheluftchaussee 18, 20253 Hamburg)

Veranstaltet von: KöSchanze


_Lesung/Gespräche Alkohol – Hilfeschrei

Burkhard Thom beendete nach vierundzwanzig Jahren 1992 seine aktive Zeit der Alkoholabhängigkeit. Danach folgten weitere vierundzwanzig Jahre einer beruflichen Karriere, die mit zahllosen Auslandsreisen, gesellschaftlichen Verpflichtungen und vielen persönlichen Kontakten versehen war, während derer er fast immer mit Alkohol in Berührung kam. Diese Tatsache, aber auch das Wissen, wie sehr das Umfeld unter dem Alkoholkonsum litt, wie sehr auch die Angehörigen davon betroffen sind, brachten ihn auf die Idee, anderen Menschen zu helfen. So entstand 2016 der Ratgeber Alkohol – Die Gefahr lauert überall. Es folgten Lesungen und Gespräche in Kliniken, Suchtorganisationen und Selbsthilfegruppen, und Auftritte in Funk und Fernsehen. Inzwischen stehen die Unterstützung von Angehörigen und die Vermeidung von Rückfällen im Mittelpunkt seiner Arbeit. Anders als bei gewinnorientierten Coaches geht es ihm um die Unterstützung auf individueller und persönlicher Basis. „Im Mittelpunkt steht der Mensch – niemals der Profit.“

Mittwoch, 22. Mai, 18:30 – 20:00 Uhr

Therapiehilfe e.V. (Conventstraße 14, 22089 Hamburg)

Veranstaltet von: Thearapiehilfe e.V. 

Werbeanzeigen